Die grünen Boda-Bodas Ugandas

von | 26. Oktober, 2020

In Kampala gibt es immer mehr solarbetriebene Motorräder

In Kampala (Uganda) fahren etwa 130.000 Boda-Bodas. Das sind Motorräder, die als Taxi genutzt werden, Waren transportieren oder Essen liefern. Ein neuer Ansatz auf E-Motorräder umzustellen halbiert ab jetzt dabei die Betriebskosten und verdoppelt dafür die Einnahmen.

Zwei Unternehmen in Kampala sind Pioniere bei den neuen Boda-Bodas

Die Firma „Bodawerk“ rüstet herkömmliche Motorräder auf Elektroantriebe um und verfolgt dabei einen eindrucksvollen Kreislauf:

  • Das Unternehmen recycelt für den Umbau der Boda-Bodas alte Batterien aus Laptops
  • Wenn die Batterien für die Motorräder zu schwach sind, werden sie anschließend als Powerbanks für Smartphones genutzt.
  • Und wenn sie dafür wiederum zu schwach sind, werden sie für Taschenlampen genutzt. Erst danach kommen die Batterien in den Müll.

Das Unternehmen „Zembo“ wiederum importiert E-Bikes aus China und baut ein Netz von solarbetriebenen Ladestationen auf. Wenn die Batterie alle ist, wird sie bei einem der Betriebe in Kampala ausgetauscht und wieder mit Solarstrom aufgeladen.

Hier sind die Good News im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Titelbild: © Drew Willson / Unsplash

Unterstütze die Arbeit von David Gaedt und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Schon ab 3,50 € pro Monat kannst du unabhängigen und vor allem Positiven Journalismus fördern.
Schließe jetzt ein Probeabo ab und profitiere von exklusiven Vorteilen wie z. B. dem digitalen & gedruckten Jahresrückblick 2021!

GNM+

David Gaedt

Durch einige Zufälle habe ich 2016 nach meinem Abitur mit der jetzigen Facebook- und Instagram-Seite des Good News Magazins gestartet und habe dort nur positive Nachrichten verbreitet. Nach einigen Jahren als Hobby habe ich 2020 durch erneute Zufälle grandiose Menschen kennengelernt, mit denen wir die Professionalisierung des Good News Magazins gestartet haben. So sind wir heute über 25 Personen, die gute Nachrichten beim GNM verbreiten! Außerdem konnte ich 2021 erfolgreich mein Bachelorstudium im Sportmanagagement abschließen.

Diese Good News könnten dich auch interessieren