Dein täglicher Licht­blick in der negativen Nachrichten­flut mit positivem Impact

Bäume gepflanzt

Kg Plastik aus Flüssen gefischt

Zufriedene Mitglieder

Die ganze Medienwelt berichtet über Skandale, Kriege und Hass. Dir reicht’s? Werde jetzt Mitglied und Teil einer positiven Bewegung! Wir und über 640 Mitglieder haben genug von der Schwarzmalerei der anderen Medien. Das Good News Magazin ist die Leinwand für all die schönen Farben, die es in der Welt so gibt.

Wer jetzt das Abo abschließt ermöglicht, dass es das Good News Magazin gibt und unterstützt Positiven Journalismus.
Jetzt 30 Tage kostenlos, unverbindlich und werbefrei testen. Jederzeit kündbar.

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dir wird kein Abo angezeigt? Dann klicke hier: Abo

Du kannst dir kein Basis-Abo leisten? Schreib uns gerne eine Mail an [email protected] und wir schenken es dir. Vertrauen ist Ehrensache.

Bisher unterstützen uns 640 Mitglieder
mit 1.978 € im Monat

Aktuelles Etappenziel

  • 64% 64%

64 % von 1.000 Mitgliedern erreicht

Noch arbeiten über 25 Menschen ehrenamtlich an der Vision eines Journalismus, der zum positiven Denken und Handeln anregt. Mit deiner Hilfe kann bald das Kernteam davon leben – langfristig hoffentlich alle Beteiligten.

Was Mitglieder und Fans sagen

Danke für Eure tolle Arbeit, es ist schön zu lesen, dass auf der Welt doch immer noch richtig gute und positive Dinge passieren und umgesetzt werden!

Doris Faymonville

Karma-Mitglied

Ich bin immer wieder erfreut über die klare Sprache und die strukturierten Gedanken, die ich lesen darf. Das Good News Magazin hat sich zu einer journalistischen Perle entwickelt: Sachverstand mit sauberen Quellenangaben und gute Fakten, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Danke dafür!

Simone Quaglieri

Karma-Mitglied

Vielen Dank, dass ihr mit eurem Magazin Optimismus und Positivität verbreitet! Ich finde das unglaublich wichtig und lese eure Artikel sehr gerne 🙂

Gianna Hirth

Karma-Mitglied

Bekannt aus

Deutschlandfunk Nova Logo
Journalismus Lab Logo
StartupValley Logo
Bewohnerfrei Logo

Fragen und Antworten

Muss ich für den Jahresrückblick (E-Paper und Print) warten, bis der Probemonat abgelaufen ist?

Nein, wir verschicken den digitalen Jahresrückblick nach Abschluss des Probeabos. Der gedruckte Jahresrückblick sollte dich einige Tage nach dem Abschluss des Probemonats erreichen, solange du den Probemonat nicht direkt nach Abschluss wieder kündigst. Danach steht es dir frei das Abo zu kündigen oder die Leistungen des Abos zu behalten und das Good News Magazin damit zu unterstützen.

Menschen, die sich das Abo nicht leisten können, schreiben bitte eine E-Mail an [email protected] und bekommen das Basis-Abo geschenkt!

Ich will einzelne Exemplare des gedruckten Jahresrückblicks kaufen. Geht das?

Unsere Ressourcen sind noch sehr begrenzt, daher können wir aktuell noch keine einzelnen Exemplare verschicken. Ab einem Bestellwert von 5 Stück können wir dir den gedruckten Jahresrückblick schicken. 

Preise

  • 5-9 Exemplare: 4,5 Euro pro Stück (inkl. MwSt. & Versand)
  • 10-15 Exemplare: 4,25 Euro pro Stück (inkl. MwSt. & Versand)
  • 16-25 Exemplare: 4 Euro pro Stück (inkl. MwSt. & Versand)
  • 26-36 Exemplare: 3,75 Euro pro Stück (inkl. MwSt. & Versand)
  • ab 37 Exemplaren: 3,5 Euro pro Stück (inkl. MwSt. & Versand)

Sende David dazu einfach eine kurze Mail an [email protected]. Diese Vorlage kannst du dafür nutzen:

„Hallo David,

hiermit bestelle ich [Menge eintragen] Stück des gedruckten Jahresrückblicks. 

Bitte sende mir die Rechnung und schicke die Exemplare an folgende Adresse:
[Namen und Adresse eintragen]

Liebe Grüße
[Max Musterfrau]“

Kann ich in GNM+ Artikel reinschnuppern?

Ja, bei diesen drei Artikeln haben wir die Paywall entfernt, damit du dir ein Bild der Qualität machen kannst:

  1. Mit Open Source zum Plastic Fischer
  2. Digitale Dekarbonisierung: Wie ein neues Verfahren zum Klimaschutz beiträgt
  3. The Story of a New World
Was ist eure Vision und warum braucht es "Positiven Journalismus"?

Wir sind eine (noch) kleine Redaktion, die alle Good News unabhängig prüft und hinterfragt. Bei uns gibt es kein Copy & Paste. Good News sind auch nicht nur ein kleiner Teil des Programms, Good News sind das Programm! Die Nachrichten, die du bei uns liest, sind selbst geschrieben und recherchiert.

So verfolgte das Good News Magazin von Anfang an die Vision eines Journalismus’, der zum positiven Denken und Handeln anregt. Wir finden, dass „Bösewichte“ und Katastrophen bereits genug Reichweite haben und zu viel Platz in unseren Köpfen einnehmen. Kritisches, konstruktives Denken ist wichtig und eine positive Berichterstattung soll das fördern. Ganz bewusst, denn Positiver Journalismus heißt für uns: Wir zeigen nicht mit dem Finger auf das, was fehlt, sondern wollen bestärken und fördern, was bereits da ist. Denn das, worauf wir uns konzentrieren, wird wachsen.

“Es geht also nicht darum, die Welt rosarot zu malen, sondern all den schönen Farben, die in der Welt natürlich vorkommen, eine Leinwand zu geben. Es geht um einen komplementären Kontrast zur Schwarzmalerei der anderen”, Gründer Florian Vitello.

Wir alle glauben fest an die Notwendigkeit des Positiven Journalismus’ und können uns seit wenigen Monaten sogar kleine Gehälter durch Abos, Stipendien und Werbepartner auszahlen. Zusätzlich arbeiten heute über 25 weitere Ehrenamtliche an der Verbreitung der vielen guten Nachrichten. 

Pünktlich zu Weihnachten wurde die Website goodnews-magazin.de rundum erneuert und der erste Jahresrückblick in gedruckter Form ist erschienen. Und das ist gerade erst der Anfang: 2022 erscheint unser erstes Buch zu diesem Thema. In den letzten Monaten habt ihr, liebe Leserinnen und Leser dabei geholfen, dem alten Spruch „only bad news are good news“ zu trotzen. Gemeinsam schaffen wir neue und positivere Narrative in dieser Welt. 

Du willst mehr über unsere Vision und das Team erfahren? Dann klick hier: über uns

Was sind Gastzugänge und wie kann ich sie freischalten ?

Sowohl im Premium- als auch im Karma-Abo kannst du zusätzlich zwei bzw. drei digitale Mitgliedschaften an deine Liebsten verschenken. Du kannst Personen einladen, die die Vorteile dann als Gastmitglieder nutzen können. Solche Gastmitglieder legen ein Steady-Konto an, genießen die Vorteile eines Basis-Abos und müssen nichts bezahlen. Die Erklärung, wie du diese Zugänge freischalten kannst, erhältst du in der ersten Willkommensmail, nachdem du das Abo abgeschlossen hast oder schau direkt hier die Erklärung von Steady an.

Was ist Steady?

Steady übernimmt die Zahlungsabwicklung und Mitgliederverwaltung, damit wir uns auf den Positiven Journalismus konzentrieren können. Verwirrt? Im Handbuch für Mitglieder werden die wichtigsten Fragen beantwortet.

Du hast noch mehr Fragen?

Dann sende David eine E-Mail und er antwortet dir, so schnell er kann!

David Gaedt © Hendrik Gergen