Erster Menstruationsladen weltweit: Ein Ansatz zur Bewusstseinsveränderung

von | 26. Januar, 2021

Stefanie Wagner hat in Ansbach ihr eigenes Unternehmen eröffnet: Der erste Menstruationsladen weltweit. Dort verkauft sie nachhaltige waschbare Slipeinlagen in allen Farben, Menstruationstassen und allerlei wichtige Artikel, die einem gut durch „die Tage“ helfen. Stefanie möchte es Menschen, die menstruieren, erleichtern, an gute Produkte und hilfreiche Informationen zu kommen. Es ist auch ein wichtiges Zeichen, das sie in die Öffentlichkeit trägt, denn die Periode ist noch immer ein Tabuthema. Sie selbst hatte lange Jahre ihre Menstruationsprodukte beim Einkaufen an der Kasse versteckt. Diese Scham möchte sie vor allem jungen Frauen nehmen. Stefanie wünscht sich Menstruationsläden als Selbstverständlichkeit in jeder Stadt. Sie will ein Gespräch anregen und das allgemeine Bewusstsein über Menstruation verändern.

Hier die Bilder des Ladens:

Quelle: ze.tt, Titelbild: Vanessa Ramirez – pexels



Unterstütze die Arbeit von Jana Moeller und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Wer jetzt ein Abo abschließt, erhält z. B. unser Printmagazin, von den Autor:innen vorgelesene Artikel und Zugang zu weiteren exklusiven Artikeln im Online-Magazin. Damit ermöglichst du unsere Arbeit, unterstützt Positiven Journalismus und wirst Teil einer positiven Bewegung!

 

GNM+

Jana Moeller

Diese Good News könnten dich auch interessieren