Umweltschutz am Filmset mit changemakers

von | 29. Januar, 2021

Die Initiative changemakers.film setzt sich für mehr Umweltschutz und „grünes Drehen“ an Filmsets ein. Ins Leben gerufen wurde sie von den Schauspieler:innen Pheline Roggan, Miriam Stein, Moritz Vierboom und der Regisseurin Laura Fischer, die sich auf verschiedenen Klimaschutz-Veranstaltungen und Demos kennen gelernt haben. Ihr Anliegen bezieht sich nicht nur auf die nachhaltige Produktion hinter den Kulissen z.B. ohne Einweggeschirr beim Dreh-Catering, sondern auch auf die Vorbilder, die auf der Leinwand entstehen. Fahren die Filmfiguren z.B. Bus oder mit dem eigenen SUV, essen sie Fleisch oder vegetarisch? Dieser Verantwortung müssen sich Filmproduktionen bewusst werden, so Pheline Roggan.

Quelle: focus, Titelbild: Free to use Sounds – unsplash

Unterstütze die Arbeit von Jana Moeller und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Schon ab 3,50 € pro Monat kannst du unabhängigen und vor allem Positiven Journalismus fördern.
Schließe jetzt ein Probeabo ab und profitiere von exklusiven Vorteilen wie z. B. dem digitalen & gedruckten Jahresrückblick 2021!

GNM+

Jana Moeller

Diese Good News könnten dich auch interessieren