Lockdown als Chance für Gastfreundschaft und internationalen Austausch

von | 21. Januar, 2021

Das Paar Nikki de Weerd und Miguel Fuentes erkannten kurzerhand den Lockdown als Chance: Gemeinsam gründeten sie die Facebook Gruppe Adopt a Backpacker, um in Australien und Neuseeland „gestrandete“ Reisende mit Privatpersonen und lokalen Unternehmen zusammen zu bringen. Die Rucksackreisenden helfen gegen Kost und Logis im Haushalt beziehungsweise im Betrieb mit aus. Die Idee traf auf viel Zuspruch, Menschen aus allen Bundesstaaten reagierten schnell mit Gastfreundschaft und Solidarität. Aus einer einfachen Idee wurde mit der Hilfsbereitschaft und Offenheit vieler Teilnehmenden Menschen aus der Not heraus ein Projekt geboren, das echten interkulturellen Austausch ermöglicht.

Quelle: OTZ, Titelbild: George Zheng – Unsplash

Unterstütze die Arbeit von Jana Moeller und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Wer jetzt ein Abo abschließt, erhält z. B. unser Printmagazin, von den Autor:innen vorgelesene Artikel und Zugang zu weiteren exklusiven Artikeln im Online-Magazin. Damit ermöglichst du unsere Arbeit, unterstützt Positiven Journalismus und wirst Teil einer positiven Bewegung!

 

GNM+

Jana Moeller

Good-Newsletter: Melde dich hier gratis an für die Good News der Woche in deinem E-Mail-Postfach.

Diese Good News könnten dich auch interessieren