Zukunftsoptimismus zum Mitnehmen

Good News Flash März 2022

von | 30. März, 2022

⚡️Durchbruch bei der Anti-Baby-Pille für den Mann ⚡️ In Chile durfte zum ersten Mal ein gleichgeschlechtliches Paar heiraten ⚡️ Die ARD hat Kindersendungen für geflüchtete Kinder mit Ukrainisch unterlegt⚡️

Es gibt so viele positive News und Entwicklungen, dass wir mit unserem Good News Flash einen schnellen Überblick über aktuell gute Nachrichten geben wollen.

Good News: Gesundheit

Durchbruch bei der Anti-Baby-Pille für den Mann

Bild: Towfiqu barbhuiya / unsplash.com

Good News vom 30. März: Laut einer US-amerikanischen Studie habe die neue Anti-Baby-Pille in 99 Prozent der Fälle gewirkt – zumindest bei Mäusen. Klinische Studien am Menschen sollen bereits Ende dieses Jahres starten. 

Eine Forscher:innen-Team rund um den Doktorand Abdullah Al Noman und der Professorin Gunda Georg von der University of Minnesota haben gezeigt, dass die Anti-Baby-Pille für den Mann bald Realität werden könnte. In einer Studie habe ein Mittel mit dem kryptischen Namen YCT529 bei Mäusen die Spermienanzahl deutlich reduziert und Trächtigkeiten in 99 Prozent der Fälle verhindert. 

Der Wirkstoff basiert nicht, wie die Pille für die Frau, auf hormoneller Basis, sondern dockt an ein bestimmtes Protein an, das für die Spermienproduktion verantwortlich ist. Über vier Wochen nahmen es die Mäuse oral ein. Ohne feststellbare Nebenwirkungen waren sie bereits einen Monat nach Absetzung wieder zeugungsfähig. Am Menschen soll der Wirkstoff noch in diesem Jahr getestet werden, Gunda Georg hält eine Marktzulassung innerhalb der nächsten fünf Jahre für möglich.

Good News: Gesellschaft

In Chile durfte zum ersten Mal ein gleichgeschlechtliches Paar heiraten

Bild: Jaxor84/ Pixabay

Good News vom 25. März: Jaime Nazar und Javier Silva sind die ersten Männer, die sich als gleichgeschlechtliches Paar auf einem Standesamt in Santiago de Chile das Ja-Wort gaben. ⁠

⁠Vor drei Monaten wurde im chilenischen Parlament das Gesetz verabschiedet, welches gleichgeschlechtliche Ehe und Adoptionen erlaubt, am 10. März war es dann soweit: Javier Silva (39) und Jaime Nazar (38) gaben sich in der chilenischen Hauptstadt als erstes homosexuelles Paar das Ja-Wort. Zur Premiere fanden in Chile noch zwei weitere gleichgeschlechtliche Hochzeiten statt. 

„Wir sind sehr stolz und fühlen uns privilegiert, hier zu sein zu dürfen“, so Silva gegenüber dem Radiosender Cooperativa. Die Männer sind Eltern zweier Kinder und seit sieben Jahren ein Paar, bisher konnten sie ihre Beziehung allerdings nur als Lebenspartnerschaft eintragen lassen. Mit der Gesetzesänderung folgt Chile den lateinamerikanischen Ländern Argentinien, Kolumbien, Brasilien, Costa Rica, Ecuador, Uruguay und Teilen von Mexiko, wo gleichgeschlechtliche Ehen bereits erlaubt sind. „Das ist ein wichtiger Schritt für unser Land,“ hält Silva stolz fest.

Good News: Gesellschaft

Billiger Bahn fahren: Bundesregierung plant Energie-Entlastungspaket

Bild: Mitchell Johnson / unsplash.com

Die Bundesregierung reagiert mit mehreren Maßnahmen auf die gestiegenen Energiepreise. Dazu gehören unter anderem eine sogenannte Energiepreis-Pauschale für Steuerzahler:innen und ein Neun-Euro-Ticket für Bus und Bahn.

Am Donnerstag stellten die Spitzen der drei Koalitionsparteien SPD, Gründe und FDP die Maßnahmen vor, die die deutschen Bürger:innen aufgrund der aktuell hohen Energiepreise entlasten sollen. Dabei solle die Unterstützung vor allem der Mitte der Gesellschaft unbürokratisch und sozial gerecht zugutekommen. Ab wann die Maßnahmen konkret greifen werden, ist noch nicht bekannt.

Steuerzahler:innen sollen eine Energiepreis-Pauschale in Höhe von 300 Euro erhalten. Zudem will die Koalition einen Einmalbonus von 100 Euro zum Kindergeld auszahlen, der gerade Familien entlasten soll. Für den Öffentlichen Personennahverkehr soll für 90 Tage ein Ticket für neun Euro pro Monat eingeführt werden. Außerdem wollen die Parteien die Energiesteuer vorübergehend senken und Maßnahmen zur Energieeffizienz ergreifen.

Good News: Gesellschaft

Für geflüchtete Kinder: Sendung mit der Maus jetzt auf Ukrainisch

Bild: WDR/Trickstudio Lutterbeck

Good News vom 20. März: Die ARD hat die Lach- und Sachgeschichten der Sendung mit der Maus mit ukrainischer Sprache unterlegt. Gemeinsam mit anderen Kinderserien ist sie im Netz verfügbar.

Von Shaun das Schaf über den Kleinen Maulwurf bis hin zum Sandmännchen und der Sendung mit der Maus – all diese Kinder-Klassiker sind in der ARD-Mediathek nun auch auf Ukrainisch zu finden. Der Sender hat das Hilfsangebot extra für die geflüchteten Kinder aus der Ukraine geschaffen. 

Sie sollen mit den Sendungen Ruhe und Ablenkung finden. Einige Sendungen vermitteln ihnen auch die deutsche Sprache. Das Angebot möchte der Sender in den kommenden Wochen und Monaten ausweiten.

Good News: Umwelt

Abnahme der Schadstoffbelastung in der Nordsee

Good News Flash - Umwelt Nordsee

Bild: 165106 / Pixabay

Good News vom 16. März: Laut Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat die Schadstoffbelastung in der Nordsee abgenommen.

Die Schadstoffbelastung der Nordsee ist in den vergangenen vier Jahrzehnten deutlich zurückgegangen – laut BSH ein Beleg dafür, dass gesetzliche Verbote von Schadstoffen und die Überwachung der Einhaltung der Gesetze wirksam seien. Diese Ergebnisse waren das Resultat eines Forschungsprojektes von Wissenschaftler:innen des BSH, des Helmholtz-Zentrums Hereon sowie der Hochschulen HAW Hamburg und RWTH Aachen.

Anhand der Sedimentschichten im Skagerrak nördlich von Dänemark konnten die Forschenden ermitteln, dass einige Belastungen im Zeitraum kurz vor dem Verbot am höchsten waren. Dieses laut Forschenden “natürliche Archiv” kann historische Emissionstrends rekonstruieren und Wirksamkeit der sich ändernden Umweltgesetzgebung überprüfen. 

Good News: Gesundheit

Moderna verzichtet auf Patentschutz für Covid-Vakzin in 92 Ländern

Good News Flash - Gesundheit Moderna

Bild: mufidpwt / Pixabay

Good News vom 16. März: Am 7. März verkündete das Pharmaunternehmen: “Um unser Engagement für Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu unterstreichen, aktualisiert Moderna jetzt unsere Patentzusage, unsere Patente für COVID-19-Impfstoffe niemals gegen Unternehmen geltend zu machen, die in oder für die 92 Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen […] produzieren, vorausgesetzt, die hergestellten Impfstoffe sind ausschließlich für die Verwendung in den 92 AMC-Ländern bestimmt.” 

Mit den AMC-Ländern sind jene – vorwiegend afrikanische Staaten gemeint – in denen Gavi (die Impfallianz aus Regierungen, Firmen, Stiftungen und UN-Organisationen), das Covax-Programm durchführt.

Good News: Umwelt

Panama verankert eigene Rechte der Natur in Gesetz

Good News Flash - Umwelt Panama

Bild: mermyhh / Pixabay

Good News vom 16. März: Am 24. Februar unterzeichnete Panamas Präsident Laurentino Cortizo ein Gesetz, das der Natur eigene Rechte gibt.

Dadurch hat die Natur künftig sowohl ein Recht auf Existenz und Fortbestand als auch ein Recht auf Wiederherstellung bei Beschädigung durch Menschen. Mit dieser neuen Rechtsgrundlage können künftige Fälle von Umweltverschmutzung vor Gericht gebracht werden.

Panama gewinnt aktuell einen Großteil an Energie durch Öl und andere fossile Brennstoffe, bis 2030 sollen 15 Prozent der Energie jedoch nachhaltig gewonnen werden. Umweltaktivist:innen hoffen aufgrund des Gesetzes auf eine Richtungsänderung der Energiepolitik. Ähnliche Regularien gibt es bereits in anderen Staaten wie beispielsweise Mexiko, Italien und Neuseeland.

Vorlage Beitragsbild: viarami / Pixabay

Unterstütze die Arbeit von Good News Magazin und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Schon ab 3,50 € pro Monat kannst du unabhängigen und vor allem Positiven Journalismus fördern.
Schließe jetzt ein Probeabo ab und profitiere von exklusiven Vorteilen wie z. B. dem digitalen & gedruckten Jahresrückblick 2021!

GNM+

Good News Magazin

Im Good News Magazin liest du Nachrichten und Geschichten, die bestärken, motivieren, inspirieren und deinen Tag erhellen! Wir finden, dass „Bösewichte“ und Katastrophen bereits genug Reichweite haben. Positiver Journalismus heißt für uns: wir zeigen nicht mit dem Finger auf das, was fehlt, sondern wollen bestärken und fördern, was bereits da ist. Denn das, worauf wir uns konzentrieren, wird wachsen.

Diese Good News könnten dich auch interessieren