Erster Wasserstoffakku für Privathäuser in Australien

von | 27. Januar, 2021

Das „Green Energy Storage System“ des australischen Unternehmens Lavo ist der erste Akku, mit dem Privathäuser eigenen Wasserstoff als Stromlieferant herstellen können. Das Energiesystem soll eine Alternative zu den Lithium-Akkus von Tesla sein. Es funktioniert ohne giftige Chemikalien und Metalle, deren Abbau umweltschädliche Folgen hat. Der Akku wird an der Hauswand befestigt und nimmt tagsüber Solarenergie auf. Über den Wasseranschluss kann er bei überschüssiger Sonneneinstrahlung selbst Wasserstoff erzeugen und grünen Strom gewinnen. Weiterer Entwicklungsbedarf besteht noch in der Akkueffizienz. Die Versorgung reicht mit 40 Kilowatttstunden für zwei Tage aus, es können auch mehrere Anlagen parallel betrieben werden. Ab nächstem Jahr wird das gesamte Energiesystem mit Solarzellen für 20.000€ auch außerhalb Australiens verkauft.

Quelle: heise.de, Titelbild: Leonie Cridland – Pixabay

Unterstütze die Arbeit von Jana Moeller und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Wer jetzt ein Abo abschließt, erhält z. B. unser Printmagazin, von den Autor:innen vorgelesene Artikel und Zugang zu weiteren exklusiven Artikeln im Online-Magazin. Damit ermöglichst du unsere Arbeit, unterstützt Positiven Journalismus und wirst Teil einer positiven Bewegung!

 

GNM+

Jana Moeller

Diese Good News könnten dich auch interessieren