Positive Entwicklung: Deutlich weniger Umweltverschmutzung

von | 18. Januar, 2021

Die Umweltagentur EEA meldete heute in einem neuen Briefing, dass in den letzten 15 Jahren die klimaschädlichen Treibhausgase in Europa deutlich zurückgegangen sind. Das liegt an der Umstellung zu mehr Photovoltaik, Wind und Biomasse als Stromquelle von 2005 bis 2018. Auch die Luft- und Wasserverschmutzung sei deutlich geringer geworden. Die EU-Behörde in Kopenhagen fordert die weitere Umstellung auf erneuerbare Energien.

Quelle: DLF Nova, Titelbild: Jason Blackeye – Unsplash

Unterstütze die Arbeit von Jana Moeller und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Wer jetzt ein Abo abschließt, erhält z. B. unser Printmagazin, von den Autor:innen vorgelesene Artikel und Zugang zu weiteren exklusiven Artikeln im Online-Magazin. Damit ermöglichst du unsere Arbeit, unterstützt Positiven Journalismus und wirst Teil einer positiven Bewegung!

 

GNM+

Jana Moeller

Diese Good News könnten dich auch interessieren