Endlich vor Wind und Wetter geschützt

Schulklasse baut rollstuhlgerechtes Bus-Wartehäuschen für einen Fünfjährigen

von | 21. Januar, 2022

Schülerinnen und Schüler sowie die gesamte Nachbarschaft in Rhode Island arbeiten zusammen, damit Ryder Killam geschützt auf den Schulbus warten kann.

Der fünfjährige Ryder leidet an einer angeborenen Rücken-Fehlbildung und ist seit seinem zweiten Lebensjahr auf einen Rollstuhl angewiesen. Damit er beim Warten auf den Schulbus vor seinem Haus in Rhode Island geschützt ist, stellte seine Familie zunächst einen Sonnenschirm auf – der reichte im rauen Herbst und Winter Neuenglands allerdings nicht mehr aus. Ryders Vater Tim Killam erkundigte sich daher auf Facebook, ob jemand eine nicht mehr benötigte Konstruktion habe, die zu einem Unterstand für Ryder umgebaut werden könnte.

Hilfe von der lokalen High School

Dan McKena, ein Lehrer an der örtlichen Westerly High School, hörte von der Anfrage und bot seine Hilfe an. Schüler:innen aus drei seiner Werkunterrichts-Klassen arbeiteten sechs Wochen lang gemeinsam an dem Projekt, für das sie Material im Wert von 300 Dollar von einem Baumarkt gespendet bekamen und bei dem die Killams selbst noch 600 Dollar beisteuerten. 

Das fünf mal acht Meter große Häuschen, das jetzt vor Ryder’s Haus steht, hat einen Zugang für Menschen, die Rollstuhl fahren und sogar ein persönliches Schild an der Spitze des Unterstands: „Ryder’s Bushaltestelle“.

„Unsere Familie ist sehr dankbar für dieses tolle Projekt, das für Ryder gebaut wurde!“, freut sich der Familienvater.

Ganze Gemeinschaft hilft

Die besondere Art der Nachbarschaftshilfe ging sogar noch weiter: Einer von McKennas ehemaligen Schülern setzte seinen Firmen-LKW ein, um den Unterstand kostenlos von der Schule zu seinem Einsatzort zu bringen und ein Nachbar der Killams nutzte seinen Löffelbagger, um den Unterstand im richtigen Winkel zu positionieren.

Ryder liebt sein neues „Fort“ so sehr, dass er mittlerweile auch am Nachmittag nach der Schule gern Zeit in dem Unterstand verbringt.

Titelbild: Tim Killam/Facebook

Unterstütze die Arbeit von Viktoria Franke und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Schon ab 3,50 € pro Monat kannst du unabhängigen und vor allem Positiven Journalismus fördern.
Schließe jetzt ein Probeabo ab und profitiere von exklusiven Vorteilen wie z. B. dem digitalen & gedruckten Jahresrückblick 2021!

GNM+

Viktoria Franke

Unsere Chefredakteurin Viktoria begann noch während des Studiums, als Sportjournalistin durch die Welt zu ziehen. Mittlerweile berät sie kleine Einzelkämpfer und große Unternehmen in ihrer Innen- und Außenkommunikation und organisiert weltweit Pressebereiche bei Sportevents. Good News sind bei all dem Trubel genau so wichtig für ihre mentale Gesundheit wie ein Stück Schokolade.

Diese Good News könnten dich auch interessieren

Good-Newsletter

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte jedes Wochenende unsere Good News der Woche.

Datenschutz

Bald kommt Post!