Recycling-Maske aus Uganda ermöglicht Lippenlesen

von | 15. Januar, 2021

Juliet Namujju, eine 24-jährige Modedesignerin aus Mpigi, Uganda, hat eine Mund-Nasen-Maske entworfen, die gleichzeitig schützt und das Lippenlesen ermöglicht. In ihrem Modelabel Kimuli Fashionability beschäftigt die junge Frau 25 Mitarbeiter:innen, die hörgeschädigt sind. Das Problem: Die Verwendung herkömmlicher Schutzmasken hinderte ihr Team an der Kommunikation. Durch ein transparentes Sichtfenster aus weiterverarbeitetem Plastikabfall können ihre Mitarbeiter:innen wieder Lippenlesen. Neben dem sozialen Nutzen, weißt die Maske zudem auf die Umweltprobleme in Uganda hin. Die Nachfrage für die Recycling-Maske ist sehr groß.

Quelle: DW, Foto: Anna.psiaki – Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0

Unterstütze die Arbeit von Florian Vitello und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Schon ab 3,50 € pro Monat kannst du unabhängigen und vor allem Positiven Journalismus fördern.
Schließe jetzt ein Probeabo ab und profitiere von exklusiven Vorteilen wie z. B. dem digitalen & gedruckten Jahresrückblick 2021!

GNM+

Florian Vitello

Florian Vitello ist Gründer des Good News Magazins. Davor beriet er Non-Profits rund um die Themen Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit. Er studierte in Hamburg, Montevideo und Newscastle upon Tyne Anthropologie, Lateinamerika-Studien und Journalismus. In dieser Zeit betreute er Projekte der Internationalen Zusammenarbeit in Europa, Lateinamerika und Asien und war unter anderem für den NDR, kleine NGOs, die BBC und das Goethe-Institut tätig. Heute lebt Florian wieder im Rheinland. Er ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins MediaMundo und Autor des Buches "Good News - Warum die Welt nicht unter geht und wie wir lernen, uns gegen die Flut schlechter Nachrichten zu wehren"

Diese Good News könnten dich auch interessieren