Neue Zusammenarbeit mit großer Bedeutung

Schüler:innen und DKMS vereint gegen Blutkrebs

von | 13. April, 2021

Die Bundesschülerkonferenz (BSK) und die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) wollen zukünftig gemeinsam gegen Blutkrebs ankämpfen. Dazu haben Deutschlands Schülervertreterinnen und -vertreter auf ihrer Plenartagung, am 10.04.2021 in Hamburg, eine Kooperationsvereinbarung mit der gemeinnützigen Organisation beschlossen. Demnach wollen die Bundesschülerkonferenz ebenso wie die Landesschülervertretungen Aufmerksamkeit für die Stammzellenspende erzeugen und zusammen deutschlandweit sensibilisieren. Für Menschen mit Blutkrebs hat dies eine enorme Bedeutung.

Seit 1991 gegen Blutkrebs: die DKMS

Weltweit wird alle 27 Sekunden einem Menschen Blutkrebs diagnostiziert. Für viele ist die Stammzellspende die einzige Chance auf weiteres Leben. Um jedem und jeder Erkrankten helfen zu können, braucht es einen riesigen und diversen Pool an potenziellen Spenderinnen und Spendern. Denn nur so kann die passende Person für eine Spende gefunden werden. Die DKMS hat sich als internationale Organisation dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben und wurde 1991 in Deutschland gegründet. Heutzutage sind rund 10,5 Millionen mögliche Spenderinnen und Spender registriert.

Bundesschülerkonferenz will für mehr Aufklärung sorgen

Damit diese Zahl weiter steigt und vor allem auch junge Menschen zu dem Thema informiert und sensibilisiert, will die Bundesschülerkonferenz deutschlandweit nachhaltig für mehr Aufmerksamkeit und Aufklärung in den Schulen sorgen.

„Das Bewusstsein für die Gefahren einer möglichen Blutkrebserkrankung, genauso wie für die Heilungsmöglichkeiten ist leider immer noch erschreckend gering“, kommentierte Dario Schramm, Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz.

DKMS
10.04.2021: Die Konferenz beschließt die Zusammenarbeit, unter Pandemiebedingungen.

Die Bundesschülerkonferenz ist der Zusammenschluss der meisten Landesschülervertretungen, die im föderal organisierten, deutschen Bildungssystem die Hauptrolle in der Schülervertretungsarbeit einnehmen. Von Donnerstag bis Sonntag tagte die Bundesschülerkonferenz in Hamburg mit den Delegierten der Landesschülervertretungen, die teils digital zugeschaltet und teils unter strengen Hygienevorkehrungen persönlich anwesend waren.

Schülervertreter:innen gehen mit gutem Beispiel voran

Um sich auch selbst weiterzubilden, informierten Vertreterinnen und Vertreter der DKMS die Delegierten über ihre Arbeit. Des Weiteren berichtete eine Stammzell-Spenderin als auch ein -Empfänger von ihren Erfahrungen. „Auch wir sind zunächst einmal nur Schülerinnen und Schüler. Deshalb freuen wir uns, dass die Expertinnen und Experten der DKMS uns noch einmal ganz konkret an die Materie herangeführt haben“, so Schramm.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung ließen sich die meisten anwesenden Schülervertreterinnen und -vertreter als mögliche Spenderinnen und Spender registrieren; einige hatten dies bereits getan. „Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein“, gibt Dario Schramm den Leitspruch der DKMS wieder. So einfach sei es, mit der eigenen Registrierung die Heilungschancen für Blutkrebspatientinnen und -patienten zu erhöhen.

Die Bundesschülerkonferenz möchte sich deshalb für eine bessere Aufklärung über das Thema in den Schulen einsetzen. Über ihre Netzwerke wollen die Schülervertreterinnen und -vertreter zudem zwischen Schulen und der DKMS vermitteln und so helfen, Informations- und Registrierungsveranstaltungen für entsprechende Jahrgänge zu organisieren. „Die Veranstaltung bei uns hat eindrücklich gezeigt, wie wichtig das Thema ist und wie einfach die Hilfsmöglichkeiten für jeden Einzelnen sind. Wenn wir das noch stärker in die Schulen bringen, können wir damit noch mehr Leben retten“, erklärt Dario Schramm zuversichtlich.

Bilder: Torben Krauß und Pia Matt

Infos zum positiven Handeln

Aufgrund der aktuellen Situation finden in den Schulen keine Registrierungsaktionen statt. Schülerinnen, Schüler und Interessierte können sich jedoch ein kostenloses Registrierungsset nachhause bestellen. Link zur Registrierung: http://www.dkms.de/SV-gegen-Blutkrebs

Diesen Artikel packen wir nicht hinter die Paywall, da wir mit Dir gemeinsam genau solche Nachrichten in die Welt bringen möchten. Doch wir brauchen deine Unterstützung dieser Arbeit mit einem Abo. Danke, dass du positiven Journalismus ermöglichst.

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Unterstütze die Arbeit von Torben Krauss und anderen Autor:innen mit einem GNM+ Abo!

Schon ab 3,50 € pro Monat kannst du unabhängigen und vor allem Positiven Journalismus fördern.
Schließe jetzt ein Probeabo ab und profitiere von exklusiven Vorteilen wie z. B. dem digitalen & gedruckten Jahresrückblick 2021!

GNM+

Torben Krauss

Diese Good News könnten dich auch interessieren

Good-Newsletter

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte jedes Wochenende unsere Good News der Woche.

Datenschutz

Bald kommt Post!